Follow by Email

Samstag, 22. Juli 2017

Der Staat MUSS sich nach neuen Einnahmequellen umsehen.

Noch schwanken die Angaben der Experten, aber darüber, dass in den nächsten 20 Jahren zwischen 40 und 60% der Arbeitsplätze durch die Digitalisierung und Roboterisierung (Arbeit / Industrie 4.0) der Arbeitswelt wegfallen werden, sind sich ALLE einig.
.

Während die meisten Parteien und die Wirtschaftsverbände diese Notwendigkeit völlig verdrängen, haben wir DemoS bereits ein Modell für diese wichtige Abgabe entwickelt !
.

siehe weiter unter gespeicherten Dateien "DemoS_aktuell.2016.pdf"
https://www.facebook.com/search/top/?q=demokratische%20soziale%20initiative
.
oder unter
https://www.facebook.com/groups/1804222726504854/
.


.

1 Kommentar:

  1. Es gibt kein endloses Wachstum und auch der "Markt" reguliert sich nicht von selbst; - auch wenn das die neoliberalen Abzocker immer noch hoffen.
    Wenn wir in den nächsten 20 Jahren keinen Notstand der Massen und nicht in Aufstand & Bürgerkriegs ähnliche Zustände rutschen wollen, müssen wir trotz Arbeit-/Industrie 4.0 (Verlust von 40% bis 60% der Arbeitsplätze) für wieder mehr Arbeitsplätze sorgen !
    Nach der letzten Wochenarbeitszeitverkürzung vor über 40 Jahren, ist es jetzt an der Zeit zB eine stufenweise Verkürzung auf 35h , 30h, ... die Woche durchzuführen !

    AntwortenLöschen